AdUnit Billboard

Polizei ahndete Verstöße im Straßenverkehr

Von 
ots
Lesedauer: 

Odenwald. Mehrere Verkehrsverstöße haben Beamte der Polizeistation Erbach am Donnerstagabend (17.06.) bei Kontrollen in den
Stadtgebieten Erbach und Michelstadt festgestellt. Stichprobenartig wurden aus dem fließenden Verkehr Autos angehalten und überprüft. Die Beamten mahnten eine defekte Beleuchtung und verwarnten drei Autoinsassen mit 30 Euro, weil sie den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten. Mit einer deutlich höheren Strafe muss ein 52-jähriger Michelstädter rechnen,
der mit seinem Kleintransporter angehalten wurde: Weil der durchgeführte Alkoholtest mehr als 0,5 Promille anzeigte, stehen 500 Euro Bußgeld, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg im Raum.

 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1