AdUnit Billboard

Neuer Sportvorstand Markus Krösche setzt auf die eigene Identität des Vereins

Von 
lhe
Lesedauer: 

Eintracht Frankfurt. Der neue Sportvorstand Markus Krösche setzt als Nachfolger von Fredi Bobic auf die eigene Identität von Eintracht Frankfurt. "Man kann sich in Deutschland sicher an Bayern München orientieren. Aber die Rahmenbedingungen an jedem Standort sind anders. Wir sollten deshalb unsere eigene Identität erkennen und unseren eigenen Weg gehen", sagte Krösche (40) im Interview der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montag).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie sich die Eintracht in den vergangenen Jahren entwickelt habe, könne man nur bewundern. "Wie sie den schwierigen Spagat bewältigt hat, einerseits Tradition und Authentizität zu bewahren und andererseits, sich den Anforderungen der Moderne anzunehmen, ist großartig", sagte Krösche, der am Main einen Vertrag bis 2025 unterschrieben hatte.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1