AdUnit Billboard

Neue Corona-Maßnahmen an sieben Schulen in Darmstadt-Dieburg

Von 
red
Lesedauer: 

Südhessen. An sieben Schulen im Landkreis Darmstadt-Dieburg sind Corona-Maßnahmen angelaufen, da dort am Donnerstag (29.10.) und Freitag (30.10.) Corona-Fälle gemeldet wurden. Betroffen sind: Schule auf der Aue (Münster), Edward-Flanagan-Schule (Babenhausen), Joachim-Schumann-Schule (Babenhausen), Goetheschule (Dieburg), Max-Planck-Gymnasium (Groß-Umstadt), Albrecht-Dürer-Schule (Weiterstadt) und Schillerschule (Griesheim).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Alle genannten Schulen sind nach wie vor geöffnet. Die Quarantänemaßnahmen beschränken sich auf einzelne Gruppen, Klassen oder Kurse und sind entweder durch das Gesundheitsamt angeordnet oder werden vorsorglich umgesetzt, bis die Nachverfolgung der Kontaktketten abgeschlossen ist. Das Gesundheitsamt hat zu allen Einrichtungsleitungen Kontakt aufgenommen.

Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens im Landkreis Darmstadt-Dieburg kann es zu Verzögerungen bei der Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt kommen. Allen Betroffenen wird empfohlen, bis zur Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt vorsorglich zu Hause zu bleiben. Sofern sie jünger als 12 Jahre sind, wird empfohlen, dass Geschwisterkinder der vermeintlichen Kontaktpersonen Kindertagesstätten und Schulen nicht besuchen.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1