Baustelle

Neubau der Salzbachtalbrücke für A66 liegt im Zeitplan

Die Salzbachtalbrücke war am 6. November 2021 gesprengt worden. Zuvor musste das Bauwerk aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Wiesbaden. Der Neubau der Salzbachtalbrücke für die Autobahn 66 bei Wiesbaden kommt wie geplant voran. Für die Südbrücke sei bereits mehr als die Hälfte der insgesamt 300 Meter langen Lücke geschlossen worden, wie die Autobahngesellschaft West am Freitag mitteilte. Im Februar und April 2023 sollen dann die beiden noch fehlenden Brückenteile eingesetzt sein. Ende kommenden Jahres könnte das Bauwerk dann für den Verkehr freigegeben werden. Die Nordbrücke soll bis Mitte 2025 folgen.

Die Salzbachtalbrücke war am 6. November 2021 gesprengt worden. Zuvor musste das Bauwerk aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Der Bund investiert rund 150 Millionen Euro in den Ersatzneubau. Auf der Brücke werden laut Autobahn GmbH durchschnittlich rund 80 000 Fahrzeuge täglich fahren.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Verkehr Die A 6 bei Viernheim ist am Sonntag gesperrt

Veröffentlicht
Mehr erfahren