AdUnit Billboard
50 plus aktiv

Mobilität und die künstliche Intelligenz

Themenkreis diskutiert am 29. September

Von 
red
Lesedauer: 

Bergstraße. Der Themenkreis von 50plus aktiv an der Bergstraße befasst sich mit Mobilität und künstlicher Intelligenz bei einer Videokonferenz am Donnerstag, 29. September, 9.50 bis 12 Uhr.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Vor einem Jahr hatte Andreas Brumby den Teilnehmern einen Überblick über die Mobilität der Zukunft, also über autonom fahrende Autos ohne Lenkrad gegeben. Sehr viele Firmen auf der ganzen Welt arbeiten mit großer Intensität weiter an dieser schwierigen Aufgabe des autonomen Fahrens, einige Firmen haben aber auch aufgegeben. Noch bleibt dieses Thema für uns in Europa eine faszinierende Vision. In China und USA fahren bereits immer mehr Personen- und Lastkraftwagen über größere Strecken autonom.

Wer hat als Erster Erfolg?

Wem wird es als Erstem gelingen, eine neuronale Software mit Künstlicher Intelligenz zu entwickeln und zu trainieren? Diese Software wird deutlich weniger Fehler machen als der Mensch. Und wird eine Software, die 90 Prozent besser ist als der Mensch, also 90 Prozent weniger Personen- und Sachschäden verursacht, genügen? Es gäbe dann immer noch 10 Prozent der jetzigen Unfallzahlen. Hierüber ist zu diskutieren.

Mehr zum Thema

Datenschutz

Mündige Bürger nötig

Veröffentlicht
Von
Renate Allgöwer
Mehr erfahren
Auto

Alfa Romeo: Hinter den Kulissen der Formel 1

Veröffentlicht
Von
Solveig Grewe
Mehr erfahren

Wenn es gelingt, dass Autos autonom fahren, können wir dann auch humanoide Roboter bauen, die schwierige Aufgaben – zum Beispiel in der Altenpflege – übernehmen? Tesla, aber auch Xiaomi, arbeiten an diesem Thema mit Hochdruck.

Gaste sind herzlich willkommen und können den Zugriff auf die Videokonferenz per E-Mail an Walter Tydecks (walter@tydecks.info) erhalten. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1