Mittlerweile über 175 000 Menschen erstgeimpft

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. Wichtiger Baustein im Kampf gegen die Corona-Pandemie bleibt auch in Hessen das Impfen - auch wenn Impfstoff weiter knapp ist. "Es geht voran", erklärte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) nach einer Sitzung des Corona-Kabinetts am Donnerstag in Wiesbaden. Bis einschließlich Mittwoch (10. Februar) wurden in Hessen nach Daten des Robert Koch-Instituts 175 219 Erstimpfungen sowie 71 954 Zweitimpfungen verabreicht. Bei den Bewohnerinnen und Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen liegt die Quote der Geimpften nach den Worten von Bouffier bei über 72 Prozent.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren