AdUnit Billboard

Mehrere Kommunen wollen mit Sonderaktionen Corona-Impfungen voranbringen

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. Mit Sonderaktionen wollen hessische Kommunen mehr Menschen für die Teilnahme an Corona-Impfungen gewinnen. Dafür setzen sie etwa auf mobile Impfteams, die in einzelnen Stadtteilen bereitstehen und auch Menschen ohne Voranmeldung die Impfdosen verabreichen. Der Main-Kinzig-Kreis etwa hatte die Aktion "Dein Pflaster" ins Leben gerufen, bei der ein Impfbus in verschiedenen Quartieren auf Impf-Interessenten wartet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Über die Sonderaktionen könnten auch immer wieder ältere Menschen erreicht werden, die bisher noch an keiner Impfung teilgenommen haben, obwohl sie über die Priorisierung längst dazu berechtigt gewesen wären, sagte ein Sprecher des Landkreises der Deutschen Presse-Agentur. Ähnliche Aktionen gab es bereits in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Offenbach, in Frankfurt und Kassel sowie anderen Kommunen.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1