AdUnit Billboard

"Löwenstark": Kultusminister zieht positive Zwischenbilanz

Von 
dpa
Lesedauer: 

Wiesbaden. Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) zieht eine positive Zwischenbilanz des Förderprogramms "Löwenstark", das Schülerinnen und Schüler bei der Bewältigung der Corona-Folgen unterstützen soll. Von den insgesamt rund 150 Millionen Euro aus Landes- und Bundesmitteln seien bereits 120 Millionen Euro für konkrete Maßnahmen ausgegeben oder von den Schulen verplant worden, teilte er zu einem Besuch der Frankfurter Ernst-Reuter-Schule II mit, der für Mittwochmittag vorgesehen ist.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit dem Geld werden unter anderem Förderkurse und Hausaufgabenbetreuung finanziert, um Lernlücken aus der Corona-Pandemie zu schließen. Zusätzlich gibt es gemeinsame Angebote abseits des Unterrichts mit Kooperationspartnern wie Stiftungen oder Vereinen. Das Programm "Löwenstark - der Bildungskick" startete vor einem Jahr. Es ist für mindestens zwei Jahre angelegt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Coronavirus

Kultusminister fordern Verlängerung von Corona-Aufholprogramm

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Einzelhandel

Corona-Knick beim Ladendiebstahl - Mehr Fälle erwartet

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1