Lehrer, Eltern und Schüler fordern Unterricht in kleineren Gruppen

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. Lehrer, Eltern und Schüler in Hessen fordern angesichts steigender Corona-Infektionszahlen einen Unterricht in kleineren Gruppen. Um flächendeckende Schließungen zu verhindern, müssten die Schulen zu einem Wechselmodell zwischen Präsenzunterricht und Distanzunterricht übergehen, heißt es in einem gemeinsamen offenen Brief an die Landesregierung, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. Hierfür hätten die Schulen bereits im Frühjahr Konzepte entwickelt, die weiter ausgebaut werden sollten.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren