AdUnit Billboard

Landesregierung stockt Fördermittel für Obdachlosenhilfe auf

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. Das hessische Sozialministerium stellt für Einrichtungen der Obdachlosenhilfe zusätzliche 500 000 Euro bereit. Die Fördermittel sollen die Versorgungskonzepte innerhalb der Pandemie unterstützen, sagte Sozialminister Kai Klose (Grüne) am Dienstag in Wiesbaden. Sie werden zwischen dem 1. Juli 2021 und dem 31. März 2022 für Kosten gewährt, die für Unterbringung, Betreuung und Versorgung von obdachlosen Menschen anfallen. Laut Ministerium erschweren die Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln die Arbeit in den Einrichtungen, auch eine enge Belegung der Notunterkünfte sei wegen der Infektionsgefahr nicht möglich.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1