Blaulicht

Kunde mit Schnaps-Pistole sorgt für Polizeieinsatz in Viernheim

Die Mitarbeiter der Tankstelle dachten, dass es sich dabei um eine echte Waffe handelt und alarmierten die Polizei.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 
Eine Schnaps-Pistole war der Anlass für einen Polizeieinsatz am Donnerstag in Viernheim. © Symbolbild Pol

Viernheim. Ein Mann mit einer Schnaps-Pistole hat am gestrigen Donnerstag einen Polizeieinsatz in Viernheim ausgelöst.

Der 31-Jährige betrat am Donnerstagabend (17.), gegen 20.30 Uhr, eine Tankstelle in der Mannheimer Straße, wie die Polizei berichtet. Hierbei legte er, während er sich etwas aus dem dortigen Warensortiment aussuchte, eine silberfarbene Schusswaffe neben einem Kaffeeautomaten ab. Nachdem er bezahlt hatte, verstaute er die Waffe wieder in seiner Hosentasche und verließ die Tankstelle. Daraufhin alarmierten die Mitarbeiter der Tankstelle die Polizei.

Der 31-Jährige konnte anschließend in Tatortnähe festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der silberfarbenen Pistole nur um eine Art "Flachmann" handelte, in den man unter anderem alkoholische Getränke füllen kann. Im Lauf steckte vorne ein Korken. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann zeigte 1,8 Promille an. Der 31-Jährige wurde zwecks Ausnüchterung im Polizeigewahrsam untergebracht.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bayern Bluttat mit vier Toten: Ermittler suchen weiter nach Motiv

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bayern Student sitzt mit Waffe in Münchner Uni-Vorlesung

Veröffentlicht
Mehr erfahren