AdUnit Billboard

Künstler-Kochbuch ist schönstes Buch des Jahres

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Rezepte. Ein künstlerisch gestaltetes Kochbuch ist zum schönsten Buch des Jahres gewählt worden. "Man kann keine Steine essen - Kochbuch eines japanischen Bildhauers" wurde am Freitag in Frankfurt am Main mit dem Preis der Stiftung Buchkunst 2021 ausgezeichnet. Die Ehrung ist mit 10 000 Euro dotiert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das bei Prima Publikationen (Stuttgart/Basel) erschienene Werk basiert auf Rezepten und Fotografien des in Stuttgart lebenden japanischen Bildhauers Shinroku Shimokawa. Es entstand in Zusammenarbeit mit den Grafikerinnen Clara Neumann und Christina Schmid. Das Buch sei "spektakulär schlicht", urteilte die Jury. Es strahle große Ruhe aus - "quasi ein Zen-Kochbuch".

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1