AdUnit Billboard
Blaulicht

Kontrollaktion in Südhessen: Polizei findet gravierende Mängel bei Reisebussen

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Darmstadt. Bei einer Kontrollaktion auf Autobahnen in Südhessen hat die Polizei bei mehr als der Hälfte aller angehaltenen Reisebusse zum Teil gravierende Mängel festgestellt. Insgesamt wurden fünf Strafverfahren und zwölf Bußgeldverfahren eingeleitet, wie das Polizeipräsidium in Darmstadt am Freitag mitteilte.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zwei Fahrer eines Reisebusses waren demnach seit 32 Stunden ohne Pause unterwegs. Ein weiterer Bus hatte völlig abgefahrene Reifen und kaputte Bremsen. Die Beamten verboten die Weiterfahrt. In einem Reisebus fanden die Kontrolleure 70 Kilogramm Fleisch, das nicht nach Deutschland hätte eingeführt werden dürfen. In einem anderen Bus saß eine 31 Jahre alte Frau, die mit Haftbefehl gesucht wurde.

Insgesamt kassierten die Beamten fast 10 000 Euro an Sicherheitsleistungen. Bei den Kontrollen am Feiertag Fronleichnam (Donnerstag) wurden Busse des internationalen Reiseverkehrs angehalten. Dabei wurden den Angaben zufolge auch fast 200 Reisende überprüft.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Bergstraße

Mehrere Jugendliche bei Busunfall am Darmstädter Kreuz verletzt

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1