AdUnit Billboard
Landeswohlfahrtsverband

Knapp 120 000 Euro für Beratungsstellen

Von 
red
Lesedauer: 

Bergstraße. Mit mehr als 2,8 Millionen Euro wird der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen in diesem Jahr die Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstellen (PSKB) in Hessen – darunter auch Einrichtungen im Landkreis Bergstraße – unterstützen, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung des LWV mit Sitz in Kassel.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die PSKB sind ein gemeindenahes Angebot für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige. Sie sind Begegnungszentren, Beratungsstellen und sie helfen Betroffenen, ihren Tag zu strukturieren. Im Landkreis Bergstraße fördert der LWV diese Arbeit mit 119 246 Euro: 64 381 Euro entfallen auf die PSKB in Lampertheim und Viernheim, getragen vom Caritasverband Darmstadt. 51 383 Euro erhält das Diakonische Werk Bergstraße für die Anlaufstelle in Rimbach.

Die Förderung des LWV deckt rund 30 Prozent der Kosten einer PSKB und richtet sich nach der Einwohnerzahl. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1