AdUnit Billboard

Kleines Haus im Staatstheater bekommt neue Bühnentechnik

Von 
lhe
Lesedauer: 

Darmstadt. Das Kleine Haus im Staatstheater Darmstadt bekommt bis Ende 2023 für rund 51 Millionen Euro eine neue, moderne Bühnentechnik. "Es ist durchaus eine sehr ordentliche Investition, die Land und Stadt stemmen", sagte Hessens Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) am Montag bei der Vorstellung der Pläne in einer digitalen Konferenz. Mit 41 Millionen Euro übernehme das Land den Löwenanteil der Kosten. "Gerade die Corona-Pandemie hat uns mit dem erzwungenen Verzicht auf vieles, was Kultur ausmacht, besonders deutlich vor Augen geführt, wie wertvoll diese für uns alle und für unser Zusammenleben ist", sagte Kulturministerin Angela Dorn (Grüne). Die Bühnentechnik sei das Herz des Theaterbaus.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1