AdUnit Billboard

Keine technische Veränderungen an überprüften Motorrädern, aber manche Fahrer zu schnell

Von 
ots
Lesedauer: 

Odenwald. In der Zeit zwischen 12 und 17 Uhr führten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen an Fronleichnam (03.06.) im Odenwald Kontrollen auf der Bundesstraße 47 am Habermannskreuz durch. Die Ordnungshüter freuten sich darüber, dass an insgesamt 27 kontrollierten Bikes keinerlei technische Veränderungen festgestellt wurden. Etwas anders sah es allerdings bei der gleichzeitig durchgeführten Geschwindigkeitsüberwachung aus. Von 661 gemessenen Fahrzeugen waren 46 Auto- und 39 Motorradfahrer zu schnell unterwegs. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Biker aus dem Landkreis Groß-Gerau, der statt der maximal zulässigen 70 km/h 126 "Sachen" auf dem Tacho
hatte. Ihn erwarten nun 240 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1