AdUnit Billboard
Karl-Kübel-Stiftung - Vortrag und Diskussion morgen Abend

Karl-Kübel-Stiftung Bergstraße: Vortrag über Kinderrechte und die UN

Von 
red
Lesedauer: 

Bergstraße. In ihrer Reihe „Weiter Denken“ lädt die Karl-Kübel-Stiftung für Kind und Familie für morgen (Mittwoch, 22. Juni) zu einem Vortrag zum Thema „30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention – Chancen, Herausforderungen und Grenzen“ ein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Vor 30 Jahren – am 5. April 1992 – trat Deutschland der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen bei. Seitdem hat sich vieles für Kinder und ihre Familien gebessert.

Fragen zum Jubiläum

Die Karl-Kübel-Stiftung setzt sich seit 50 Jahren auf vielfältige Art für das Wohl und die Stärkung von Kindern und Familien im In- und Ausland ein. Diese Jubiläen nimmt die Stiftung in ihrer „Weiter-Denken-Reihe“ zum Anlass, sich der Frage zu stellen: Wie können Kinder und ihre Rechte besonders in der aktuellen Situation weltweit geschützt und noch stärker in den Fokus gerückt werden?

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

Diskussionsrunde

Im Anschluss an den Vortrag von Katharina Gerarts, Vorstandsmitglied der Karl-Kübel-Stiftung, diskutiert die Kinderrechte-Expertin mit Miriam Zeleke (hessische Landesbeauftragte für Kinder- und Jugendrechte), Stefan Schäfer (Geschäftsführer Kinderschutzbund Frankfurt) und Daniel Heilmann (Vorstandsmitglied Karl-Kübel-Stiftung) über das Thema.

Die Veranstaltung beginnt morgen um 19.30 Uhr in Bensheim in der katholischen Kirchengemeinde St. Georg (Großer Saal, Marktplatz 10). red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1