Inzidenz in Hessen bei 62,7

Von 
dpa
Lesedauer: 

Kassel. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Hessen fällt weiter. Wie das Berliner Robert Koch-Institut (RKI) berichtete, lag sie am Freitag für das gesamte Bundesland bei 62,7. Am Donnerstag lag der Wert bei 65,8. In Kassel fiel der Wert laut RKI sogar unter den neuen Richtwert von 35: auf 31,2 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand 0.00 Uhr). Die Angaben der Kommunen selbst können von den Zahlen des RKI abweichen.

AdUnit urban-intext1

Binnen eines Tages wurden in Hessen 687 bestätigte Neuinfektionen registriert und 36 weitere Todesfälle. Die Gesamtzahl der Todesfälle in Hessen lag damit bei 5398. Seit Beginn der Pandemie sind in Hessen 179 467 Infektionen registriert worden.

Dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) zufolge wurden am Donnerstag in Hessen 357 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen behandelt. 188 der Intensivpatienten wurden beatmet. Hessenweit waren 1694 von 1943 Intensivbetten belegt - auch mit Patienten mit anderen Krankheiten.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren