AdUnit Billboard
Pandemie

Inzidenz im Kreis Bergstraße wieder leicht gestiegen

Von 
red/lhe
Lesedauer: 
© grafiKS

Bergstraße/Wiesbaden. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Bergstraße ist wieder leicht gestiegen und beträgt nach Angaben des Berliner Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Montag exakt 86 (Samstag: 91,9, Sonntag: 85,2).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wie die Pressestelle des Landratsamtes mitteilt, sind am Montag zehn neue Corona-Infektionen bekannt geworden. Am Samstag belief sich die Zahl der bestätigten Neuinfektionen auf 26, am Sonntag auf zehn. Weitere Todesfälle gab es nicht, ihre Zahl beträgt 332. Wie der Kreis Bergstraße weiter berichtet, sind seit dem Ausbruch der Pandemie 11 887 Infektionsfälle registriert worden, davon gelten 11 128 als Genesene.

In zwei Bergsträßer Betreuungseinrichtungen gibt es nach Angaben des Kreises jeweils mindestens einen neuen positiven Fall: Betroffen sind eine Kita in Bensheim sowie eine Kita in Lorsch.

In den Bergsträßer Krankenhäusern werden Stand Montag elf Corona-Patienten mit einer festgestellten Infektion behandelt, bei zwei weiteren besteht ein Verdacht. Laut Deutscher Interdisziplinärer Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin sind im Kreis Bergstraße derzeit von 42 verfügbaren Intensivbetten in den Kliniken 31 Betten belegt – davon drei mit an Covid-19 infizierten Patienten, die eine intensivmedizinische Behandlung benötigen. Keiner der Patienten muss invasiv beatmet werden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Hessenweit sind binnen eines Tages n Hessen 361 weitere Corona-Fälle registriert worden. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen stieg auf 76,1, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts vom Montag hervorgeht.

Am Sonntag hatte die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 72,6 gelegen. Laut den Angaben gab es keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus.

Seit Beginn der Pandemie meldeten die Gesundheitsämter im Bundesland Hessen 307 162 Corona-Fälle. 7628 Menschen starben an oder mit dem Erreger.

Auf den Intensivstationen der hessischen Krankenhäuser lagen nach Daten des Divi-Registers vom Montag 81 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung. 32 von ihnen mussten beatmet werden. red/lhe

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1