AdUnit Billboard
Pandemie

Inzidenz im Kreis Bergstraße geht weiter zurück

Von 
red
Lesedauer: 

Wiesbaden/Bergstraße. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Bergstraße geht weiter zurück. Den Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zufolge lag die Sieben-Tage-Inzidenz gestern bei einem Wert von 791,1 und folgt damit dem bundesweit erkennbaren Trend rückläufiger Infektionszahlen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Laut Deutscher Interdisziplinärer Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin sind im Kreis von 42 verfügbaren Intensivbetten in den Kliniken 40 Betten belegt – davon allerdings nur eines mit einem an Covid-19 infizierten Patienten, der im Übrigen keine invasive Beatmung benötigt.

10 925 weitere Infektionen sind nach Zahlen des RKI gestern in Hessen registriert worden. Die Gesamtzahl der Fälle stieg damit auf 1 737 439. Die Inzidenz im Bundesland lag bei 737,8. Insgesamt 9941 Todesfälle in Hessen werden mit dem Erreger in Verbindung gebracht, das sind 23 mehr als am Vortag. red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Thema : Coronavirus

  • Bergstraße Corona-Inzidenz an der Bergstraße liegt über dem Landesschnitt

    Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus geht im Kreis Bergstraße kontinuierlich zurück – allerdings nicht so schnell wie im Landesdurchschnitt. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete für die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Bergstraße für Mittwoch einen Wert von 409,9. Während etwa die Hälfte der Landkreise und kreisfreien Städte in Hessen die Marke von 350 unterschritten hat, zählt der Kreis Bergstraße noch nicht dazu – anders als die beiden angrenzenden Kreise Groß-Gerau (308,9) und Odenwaldkreis (273,9). Auch der Rhein-Neckar-Kreis (292,9) und Worms (244,4) haben niedrigere Werte. {element} Laut Deutscher Interdisziplinärer Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin sind im Kreis von 41 verfügbaren Intensivbetten in den Kliniken 37 Betten belegt – allerdings keines davon mit einem an Covid-19 infizierten Patienten. {furtherread} 4382 weitere Infektionen sind nach Zahlen des RKI gestern in Hessen registriert worden. Die Gesamtzahl der Fälle stieg damit auf 1 844 191. Die Inzidenz im Bundesland lag bei 346,5. Insgesamt 10 096 Todesfälle in Hessen werden mit dem Erreger in Verbindung gebracht, das sind 16 mehr als am Vortag. red

    Mehr erfahren
  • Coronavirus Weiter Entspannung bei Corona in Hessen - Inzidenzen sinken

    Die wichtigen Inzidenzen zur Beurteilung der Corona-Pandemie in Hessen sind rückläufig. Die Impfkampagne aber stagniert.

    Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1