In zwei Fällen britische Corona-Mutante nachgewiesen

Von 
red
Lesedauer: 

Darmstadt. Nachdem Fälle der britischen Corona-Variante bereits aus den Landkreisen Bergstraße und Darmstadt-Dieburg gemeldet worden sind, ist die Mutation seit Donnerstag (11.2.) auch in Darmstadt in zwei Fällen erstmals nachgewiesen worden. Der Krisenstab beobachtet die Lage sehr genau. Nach Ansicht der Experten besteht bei den bisher nachgewiesenen Fällen jedoch kein Hinweis, dass die als ansteckendere auch zu schwereren Erkrankungen führt.

AdUnit urban-intext1

Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind für die Wissenschaftsstadt Darmstadt für Freitag (12.5.) 33 laborbestätigte Fälle von Covid-19 dazugekommen, so dass kumuliert nun 3796 laborbestätigte Fälle in Darmstadt registriert sind. 3686 davon betrachtet das Gesundheitsamt als wieder genesen. Die Inzidenz sinkt weiter leicht und liegt bei 51,9.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren