Holzhaus in Brand geraten

Von 
ots
Lesedauer: 

Darmstadt. Am frühen Montagmorgen (11.1.) geriet in Darmstadt aus noch nicht bekannter Ursache ein Holzhaus im Olbrichtweg, am Osthang der Mathildenhöhe in Brand. Gegen 3.45 Uhr hatten Zeugen die Polizei und die Feuerwehr alarmiert. Die
hinzueilende Berufsfeuerwehr der Stadt Darmstadt löschte das in Flammen stehende Holzkonstrukt. Infolge der Hitzeentwicklung wurde ein nahe stehender Baum in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen dürfte sich der Schaden auf mehrere Tausend Euro belaufen. Ersten Erkenntnissen zufolge kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Weil es wenige Minuten später zudem zu dem Brand von Ästen eines auf einem Sammelplatz am Washingtonplatz abgelegten Tannenbaums kam, hier die Flammen aber selbstständig erloschen, wird
geprüft, ob ein möglicher Zusammenhang besteht.

Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat diesbezüglich die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit den Beamten des Kommissariats 10, erreichbar unter der Rufnummer 06151/9690, in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren