Hessenwetter

Hochwasserlage etwas entspannt - Meldestufen an 21 Pegeln erreicht

Am Wochenende waren an mehr als 30 Pegeln in Hessen Hochwasser-Meldestufen überschritten worden, davon über zehnmal die Meldestufe 2.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Hessen. Die Hochwasserlage in Hessen hat sich etwas entspannt. Am Montagvormittag waren an 21 Pegeln die Meldestufen überschritten, wie das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) in Wiesbaden mitteilte. Die Meldestufe 2 wurde demnach an fünf Stellen erreicht.

Reichlich Wasser führten weiterhin insbesondere die Flüsse Lahn, Fulda und Eder, aber auch einzelne Gewässer im Kinzig- und Niddagebiet und im Taunus. Am Wochenende waren an mehr als 30 Pegeln in Hessen Hochwasser-Meldestufen überschritten worden, davon über zehnmal die Meldestufe 2.

An Rhein und Main besteht laut HLNUG keine Hochwassergefahr

Im Einzugsgebiet der Lahn entspanne sich die Lage vorerst weiter, teilte das Regierungspräsidium Gießen mit. Angesichts der für Montag angesagten Regenfälle könne es bei den Nebengewässern des Flusses allerdings erneut zu einem Anstieg der Wasserstände kommen. An Main und Rhein stiegen dem HLNUG zufolge die Wasserstände zwar leicht, es bestehe aber keine Hochwassergefahr.

Das Landesamt erwartete, dass sich im Lauf der Woche die Hochwasserwellen zunehmend in die Unterläufe der Flüssen verlagern werden. "Daher ist derzeit mit fallenden Wasserständen und einem Rückgang der Hochwasserlage zu rechnen."

Die Meldestufe 1 ist erreicht, sobald ein Gewässer randvoll ist und an einigen Stellen das Wasser bereits über das Ufer tritt. Die Meldestufe 2 entspricht laut HLNUG einem "größeren Hochwasser", das ufernahe Grundstücke überflutet und vereinzelt Keller überlaufen lässt. Ab der Meldestufe 3 werden Ortschaften vom Hochwasser eingeschlossen, Straßen sind unpassierbar.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Wetter

Regen kann am Wochenende teils auch Hochwasser bringen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Hessenwetter

Hochwasserlage bleibt in einzelnen Flüssen angespannt

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren

Mehr zum Thema

Hessenwetter Kaltes und regnerisches Wetter zum Wochenstart in Hessen

Veröffentlicht
Mehr erfahren