AdUnit Billboard
Pandemie

Hessen verlängert Corona-Hilfsprogramm für Sportvereine

Das Land Hessen hat sein Förderprogramm für Sportvereine verlängert, die in der Corona-Krise viele Mitglieder verloren haben.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Wiesbaden. Das Land Hessen hat sein Förderprogramm für Sportvereine verlängert, die in der Corona-Krise viele Mitglieder verloren haben. Für das laufende Jahr stehen zwei Millionen Euro zur Verfügung, um die Menschen wieder in die Vereine zurückzuholen, wie Sportminister Peter Beuth (CDU) am Samstag mitteilte.
Laut aktueller Einschätzung hätten im Jahr 2021 rund 160 Vereine im Land jeweils mehr als 50 Mitglieder verloren. Ab dieser Untergrenze sind Förderpauschalen von mindestens 5000 Euro pro Verein möglich. Auch die Ortsgruppen der DLRG sind förderfähig.
Bereits im vergangenen Jahr, als es eine größere Kündigungswelle bei den Mitgliedschaften gab, hat das Land 190 Vereine mit mehr als drei Millionen Euro unterstützt. 2021 hatte es beim Landessportbund mit seinen knapp 7500 Vereinen hingegen wieder einen leichten Zuwachs um 0,3 Prozent gegeben. Insbesondere größere Vereine verloren dennoch weiterhin Mitglieder.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Politik

Landtag in Baden-Württemberg will Energie einsparen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1