AdUnit Billboard

Handesverband fordert Möglichkeiten für Geschäftsöffnungen an Sonntagen

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. Der Handelsverband Hessen fordert mit Blick auf die Corona-Pandemie weitere Male die Möglichkeit zu Ladenöffnungen auch an Sonntagen. Damit könnten gerade im Herbst und Winter die Personenkontakte reduziert werden, teilte der Verband am Donnerstag mit. Der Sonntagsschutz in Hessen solle damit nicht generell in Frage gestellt werden. Es müsse aber um eine Entzerrung des kommenden Weihnachtsgeschäfts gehen. Wegen der Pandemie war den Geschäften in Hessen zeitweise erlaubt worden, auch an Sonntagen zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr zu öffnen. Die Sonderregelung war aber im Juni ausgelaufen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1