AdUnit Billboard

Gewitter und Starkregen

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Hessenwetter. Die Menschen in Hessen müssen sich in den kommenden Tagen auf unbeständiges Wetter mit Gewittern und Starkregen einstellen. Lokal kann es innerhalb kurzer Zeit bis zu 60 Liter pro Quadratmeter regnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag in Offenbach mitteilte. Auch Hagel und stürmische Böen werden in Teilen von Hessen erwartet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am Dienstag regnet es vor allem im Süden und Westen schauerartig. Ab dem Nachmittag breiten sich im Norden und Westen kräftige Gewitter mit teils unwetterartigem Starkregen, Hagel und Sturmböen aus. Die Höchstwerte liegen zwischen 26 Grad im Nordosten bei etwas Sonne und 18 Grad bei längerem Regen im Süden.

In der Nacht zum Mittwoch gewittert es vor allem in der Nordhälfte teils kräftig. Hier ist auch Starkregen möglich. Die Tiefsttemperaturen liegen bei 17 bis 12 Grad.

Am Mittwoch kann es teilweise über mehrere Stunden kräftig regnen. Die Temperaturen am Nachmittag liegen zwischen 17 und 23 Grad.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1