AdUnit Billboard

GEW für dritte Corona-Impfung im Herbst für Kita-Erzieherinnen

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Betreuung.  

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Gewerkschaft GEW macht sich für eine dritte Corona-Impfung im Herbst für das Kita-Personal in Hessen stark. Bei den kleinen Kita-Kindern sei es kaum möglich, Abstand zu halten, sagte die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Birgit Koch, der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden. Außerdem sei es dringend nötig, ausreichend Luftreinigungsgeräte für die Einrichtungen in Hessen anzuschaffen. Auch sollte geprüft werden, ob zusätzliche Räume für die Betreuung der kleinen Kinder angemietet werden können.

In den hessischen Kitas ist seit wenigen Tagen der Regelbetrieb mit Hygienemaßnahmen wieder möglich. Die Gruppen können damit wieder gemischt werden. Für die Einführung dieser Regelungen gilt nach der Verordnung der Landesregierung eine Übergangsfrist bis zum 5. Juli. Die Maskenpflicht für die Kita-Fachkräfte entfällt.

Hessens Gesundheitsminister Kai Klose (Grüne) stellt am Donnerstag (10.30 Uhr) die Ergebnisse weiterer Corona-Studien zu den Kitas im Land vor. Bei den Untersuchungen ging es um das Ansteckungsrisiko der Alpha-Variante B.1.1.7. Klose wird die Ergebnisse der neuen "Safe-Kids-Studie" in Wiesbaden zusammen mit der Frankfurter Virologin Sandra Ciesek präsentieren. Die erste Studie der Reihe war zu dem Ergebnis gekommen, dass bei Kita-Kindern wohl ein vergleichsweise geringes Corona-Ansteckungsrisiko besteht.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1