Gaststätte am Rhein bei Nordheim steht mitten im Wasser

Von 
cos/BILD: Nix
Lesedauer: 

Bergstraße. Die Gaststätte „Zur Rheinfähre“ (früher „Fauti“) am Rhein bei Nordheim steht wegen des hohen Pegelstandes derzeit mitten im Wasser. „Laut Prognose fällt der Pegel. Wir hoffen, am Sonntagabend oder Montagmorgen wieder reinzukönnen, um die Schäden zu begutachten“, sagt Betreiber Steven Alongi. Zahlreiche Helfer haben sich angeboten, bei den Aufräumarbeiten zu helfen. „Sicherlich ist viel Treibgut angeschwemmt worden: Äste und Baumstämme, manchmal ist viel Müll dabei.“ Um den Keller schneller trocken zu bekommen, will Alongi das Wasser abpumpen und Trocknungsgeräte laufen lassen. Und der Biergarten müsse vom Schlamm befreit werden. Dass er die Hilfe beim Aufräumen in Anspruch nehmen darf, habe er mit Landrat Christian Engelhardt geklärt. Alongi will für die Aktion vorab einen Antrag stellen und dann auf Abstand und das Tragen der Masken achten. Sogar eine Spendensammlung läuft gerade: „Das Geld kann ich wirklich gebrauchen, weil wir durch Corona ja keinerlei Einnahmen haben und nach dem Hochwasser unser Brunnenwasser testen lassen müssen.“ Der Höchststand des Pegels am Rhein bei Worms ist für die Nacht auf den heutigen Samstag erwartet worden. cos/BILD: Nix

Fotostrecke Eindrucksvolle Luftbilder - Hochwasser in der Region

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
13
Mehr erfahren