AdUnit Billboard
Blaulicht

Fünf Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus in Neu-Isenburg

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Neu-Isenburg. Bei einem Feuer in Neu-Isenburg sind fünf Menschen verletzt worden. Der Brand in einem Mehrfamilienhaus sei am frühen Montagmorgen ausgebrochen, berichteten Feuerwehr und Polizei. Einem Sprecher der Feuerwehr zufolge stand eine Dachgeschosswohnung beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Vollbrand. Die rund 20 Bewohner des Hauses konnten sich demnach selbst ins Freie retten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die zwei Bewohner der Brandwohnung kamen mit einer Rauchgasvergiftung und teils leichten Verbrennungen ins Krankenhaus. Drei weitere Menschen, die ebenfalls Rauchgase eingeatmet hatten, konnten dem Sprecher zufolge vor Ort behandelt werden. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen zufolge im höheren sechsstelligen Bereich.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1