AdUnit Billboard
Freizeit-Tipp - Am Sonntag in Seeheim

Führung im Schlosspark mit Spielszenen

Von 
red
Lesedauer: 

Seeheim-Jugenheim. Am Sonntag, 5. September, Karl Listner zu einer öffentlichen Führung durch den historischen Landschaftspark von Schloss Seeheim ein. Teilnehmer müssen sich per Telefon: 06257/962424 oder per E-Mail: info@museum-bergstrasse.de anmelden. Treffpunkt ist um 15 Uhr das Schulmuseum Seeheim-Jugenheim (Kirchstraße 1) in Seeheim.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zum Auftakt der Führung gibt Listner eine kurze Einführung zu Lage, Konstruktion sowie Plan, Gestaltung und Pflege des Landschaftsparks. In einer kleinen Spielszene plädiert Hofbaudirektor Georg Moller bei Großherzog Ludewig I. von Hessen und bei Rhein für einen großen Schloss-Neubau. Der folgende Rundgang beginnt und endet am Park-Südtor und führt zu den klassischen Parkelementen im ebenen Westteil und im großen, ansteigenden – noch auf seine Rekonstruktion wartenden – östlichen Lustgarten mit Teehaus, Lindenallee und Grotte.

Dabei geben zwei weitere großherzogliche Spielszenen im ehemaligen Teehaus bei der Lindenallee mit Elisabeth, Prinzessin von Preußen, Alexander, Prinz von Hessen und bei Rhein, und Anna Magdalena Appel, Freiin von Hochstädten, einen Einblick in das Leben der Adligen im 19. Jahrhundert im Schloss Seeheim und auf dem Heiligenberg.

Karl Listner vom Museumsverein Seeheim-Jugenheim ist ein sehr guter Kenner der Kulturerbe-Stätten in den Ortsteilen der Gemeinde Seeheim-Jugenheim. Der ehemals großherzogliche, 225 Jahre alte englische Landschaftspark Seeheim mit Lustgarten ist ein Kleinod an der Bergstraße und Teil des großartigen Seeheim-Jugenheimer Ensembles öffentlich zugänglicher Parkanlagen. Er enthält eine Reihe klassischer Elemente und ist als Denkmal und für Erholung suchende Besucher attraktiv. Der Rundgang endet im Schlosshof mit den sorgfältig rekonstruierten Schlossgebäuden, der der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich ist. red

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1