Reisen

Frankfurter Flughafen erholt sich 2022 von Corona-Folgen

Trotz der Erholung lag die 2022er-Passagierzahl noch etwas mehr als 30 Prozent unter dem Rekordwert.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Frankfurt. Der Passagierverkehr am Frankfurter Flughafen hat sich im vergangenen Jahr ein gutes Stück von dem Einbruch in der Corona-Krise erholt. Der Flughafenbetreiber Fraport zählte 48,9 Millionen Passagiere und damit fast doppelt so viel wie im zweiten Pandemie-Jahr 2021, wie das im MDax notierte Unternehmen am Montag in Frankfurt mitteilte.

Trotz der Erholung lag die 2022er-Passagierzahl noch etwas mehr als 30 Prozent unter dem Rekordwert von knapp 70,6 Millionen Fluggästen im Jahr 2019. Zudem lag die Zahl etwas unter dem Wert von rund 50 Millionen, die Fraport-Chef Stefan Schulte zuletzt in Aussicht gestellt hatte.

Im Cargo-Geschäft blieb der Flughafen klar hinter den Zahlen aus dem zweiten Corona-Jahr zurück. Das Aufkommen an Fracht und Luftpost sank 2022 um rund 13 Prozent auf etwas mehr als zwei Millionen Tonnen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Untersuchung

Fast jeder dritte Europa-Fluggast war 2022 verspätet

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Auto

VW: Lieferprobleme drücken Verkäufe - E-Autos gefragt

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren