AdUnit Billboard

Fluchtversuch endet mit Festnahme

Von 
ots
Lesedauer: 

Darmstadt. Ein 29-jähriger Darmstädter hatte am frühen Montagmorgen offenbar nichts Gutes im Sinn, als er gegen 6.30 Uhr einen an der Darmstädter Straße „Im Harras“ geparkten blauen BMW nach Beute durchsuchte und eine Geldbörse mitgehen ließ. Der Tatverdächtige wurde dabei von Zeugen beobachtete, die umgehend die Polizei informierten und dem Flüchtenden nachsetzten. Als der Kriminelle seinen Verfolger bemerkte, sprühte er den beherzten Mann unvermittelt mit Pfefferspray ins Gesicht und setzte seinen Weg fort. Doch der währte nicht lange. Die hinzueilenden Beamten nahmen den 29-jährigen Darmstädter auf der der Koblenzer Straße fest. Sein Versuch sich dort zwischen Mülltonnen zu verstecken, blieb vergeblich. Nachdem die Handschellen klickten wurde er zur Wache gebracht und ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls eingeleitet. Er wird sich nun zukünftig strafrechtlich verantworten müssen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1