AdUnit Billboard

Festnahme und Durchsuchung nach Rollerdiebstahl

Von 
ots
Lesedauer: 

Mörfelden-Walldorf. Polizeistreifen haben in der Nacht zum Dienstag (31.08.) einen 19-Jährigen nach einem Rollerdiebstahl vorläufig festgenommen. Gegen 20 Uhr fiel einer Streife der Polizeistation Mörfelden-Walldorf ein mit zwei Personen besetzter Motoroller auf. Beide trugen keinen Helm, weshalb sich das Streifenteam zu einer Kontrolle entschied. Anstelle auf die Anhaltesignale zu reagieren, gab der Fahrer Gas. In einem Wohngebiet in Walldorf gelang dem Duo zunächst die Flucht. Polizeistreifen konnten schließlich die Herkunft der Rollers ermitteln, der in der Kelsterbacher Straße entwendet wurde. Nach der Verfolgung von frischen Reifenspuren entdeckten die Streifen das entwendete und unter einer Plane abgdeckte Kraftrad neben einem Wohnwagen in der Kelsterbacher Straße. Bei dem Bewohner des Wohnwagens klickten schließlich vor Ort die Handschellen. Bei einer durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt angeordneten Durchsuchung des Wohnwagens beschlagnahmten die Einsatzkräfte 20 Gramm Haschisch und Marihuana. Der 19 Jahre alte Tatverdächtige muss sich jetzt unter anderem wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in eingeleiteten Verfahren strafrechtlich verantworten. Die Ermittlungen zum zweiten, bislang noch unbekannten Mann dauern an.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1