Fechenheimer Wald laut Polizei geräumt - keine Verletzten

Von 
dpa
Lesedauer: 

Frankfurt/Main. Die Räumung des Fechenheimer Waldes im Osten von Frankfurt ist nach Polizeiangaben abgeschlossen. Zuletzt hatten sich am Freitag noch sieben Umweltaktivisten in dem Waldgebiet aufgehalten. Einige wurden von der Polizei aus Baumhäusern geholt und aus dem Wald geführt. Niemand sei verletzt worden, erklärte die Polizei. Die Beamten waren auch am Freitag seit dem Morgengrauen im Einsatz. Seit Mittwoch hatte die Polizei mit einem Großeinsatz die Räumung des Waldes vorangetrieben. Das Gebiet soll gerodet werden, um die bisher direkt daneben endende A66 an die A661 anzuschließen.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Polizeieinsatz

Räumung des Fechenheimer Waldes geht weiter

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Umwelt

Protest gegen Waldrodung für Autobahn-Ausbau

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Autor

Mehr zum Thema

Räumung für Kohleabbau Tunnel bereiten Polizei in Lützerath Probleme

Veröffentlicht
Mehr erfahren