AdUnit Billboard
Zoll

Fast 750 000 unversteuerte Zigaretten beschlagnahmt

Den Steuerschaden schätzte der Zoll auf rund 150 000 Euro. Bei den Zigaretten handele es sich augenscheinlich um Fälschungen ohne die vorgeschriebenen Steuerbanderolen.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Frankfurt / Offenbach. Mehr als 746 000 unversteuerte Zigaretten hat der Zoll im Keller eines Restaurants in Offenbach beschlagnahmt. Auch rund 11 000 Euro Bargeld wurden in der Wohnung eines 50 Jahre alten Mannes und einer 46 Jahre alten Frau sichergestellt, wie das Zollfahndungsamt Frankfurt am Dienstag mitteilte. Sie gelten als tatverdächtig. Den Steuerschaden schätzte der Zoll auf rund 150 000 Euro. Bei den Zigaretten handele es sich augenscheinlich um Fälschungen ohne die vorgeschriebenen Steuerbanderolen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Den Hinweis auf ein mögliches Lager in dem Keller erhielten die Zollfahnder vom Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung mit Sitz in Brüssel. Wegen der großen Menge an Zigaretten wurde das Technische Hilfswerk zum Abtransport hinzugezogen. Der Fund gelang den Beamten bereits am 26. Juli, er wurde aber erst jetzt mitgeteilt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
DFB-Pokal

Souveräner VfL Bochum lässt Viktoria Berlin keine Chance

Veröffentlicht
Von
David Langenbein
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1