AdUnit Billboard

Fahrzeugbrand auf der A 5

Von 
ots
Lesedauer: 

Rhein-Neckar. Am Samstagnachmittag (19.06.) gegen 17.35 Uhr geriet ein gelber 3-er BMW auf der A 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe kurz nach dem Autobahnkreuz Walldorf im Baustellenbereich vermutlich auf Grund eines technischen Defekts in Brand. Der 54-jährige Fahrzeugführer konnte das Fahrzeug kontrolliert zum Stehen bringen und das Fahrzeug mit drei weiteren
Fahrzeuginsassen verlassen. Es wurde niemand verletzt. An dem BMW entstand infolge des Brandes Totalschaden. Außerdem wurde die Fahrbahn und die Leitplanke durch die Hitzeentwicklung beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 17.500 Euro.

Die A 5 musste in Richtung Karlsruhe für die Dauer der Lösch- und Bergungsarbeiten etwa 30 Minuten gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von ca. drei Kilometern Länge. Auf der Gegenfahrbahn in Richtung Heidelberg kam es zu zwei Kilometer Stau auf Grund von Gaffern. Vor Ort waren die Autobahnpolizei sowie die Freiwillige Feuerwehr aus Kirrlach und Walldorf. Die Autobahnmeisterei war noch bis 21.20 Uhr am Ort des Brandes, um die beschädigte Fahrbahn auszubessern. Für die Dauer blieb der rechte Fahrstreifen gesperrt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1