AdUnit Billboard
Mobilitätswende - BUND ruft zu Sternfahrt nach Bickenbach auf

Fahrrad-Demo startet am Sonntag in Heppenheim

Von 
red
Lesedauer: 

Bergstraße. Bundesweit gehen am Wochenende wieder verschiedene Gruppen und Organisationen für eine soziale und klimagerechte Mobilitätswende auf die Straßen. „Mit vielen großen und kleinen Aktionen soll der Bundesregierung gezeigt werden, dass ein Weiter-so bei der Mobilität nicht akzeptabel ist“, schreibt der Bergsträßer BUND in einem Aufruf, an einer Fahrrad-Demo am Sonntag, 19. Juni, teilzunehmen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Bündnis „Wald statt Asphalt“ hat für diesen Tag eine Fahrrad-Sternfahrt nach Bickenbach organisiert. Gruppen aus Darmstadt, Rüsselsheim und Heppenheim radeln dort hin und treffen sich am Rathausplatz zur gemeinsamen Kundgebung.

Forderung nach Baustopp

Der BUND Bergstraße unterstützt die Sternfahrt. Die Fahrrad-Demo startet um 12.30 Uhr in Heppenheim an der Nibelungenschule (Nibelungenstraße), gegen 13 Uhr können sich in Bensheim am Bahnhofsvorplatz weitere Radfahrer anschließen. In Bickenbach beginnt um circa 15 Uhr die Kundgebung.

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

Es bestehe wieder die Möglichkeit, das Volksbegehren „Verkehrswende Hessen“ mit einer Unterschrift zu unterstützen, so der BUND. Der Verkehrssektor sei der einzige Bereich, in dem die Emissionen in den vergangenen 30 Jahren nicht gesunken sind. Zugleich würden für den Straßenbau täglich Dutzende Hektar Lebensraum versiegelt.

Die Ereignisse zeigten, dass die Abhängigkeit von Energieimporten schnell verringert und Energie eingespart werden müsse. Der BUND fordert einen Stopp beim Aus- und Neubau von Autobahnen und Fernstraßen. Die Investitionen sollten stattdessen den ÖPNV, die soziale Infrastruktur und den Erhalt der Lebensgrundlagen stärken. red

Mehr zum Thema

Demonstration

Weniger Verkehr an der Bergstraße gefordert: Gegen Ausbau der Autobahnen

Veröffentlicht
Von
Thomas Tritsch
Mehr erfahren
Protestversammlung

Wenig Interesse an G7-Demo in München: Teilnehmer enttäuscht

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1