Pandemie - Insgesamt 288 Corona-Patienten bekannt Erstmals keine neuen Infektionsfälle

Lesedauer: 

Bergstraße. Im Kreis Bergstraße wurde erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Epidemie kein neuer Infektionsfall registriert.  Es bleibt damit bei insgesamt 288 Infektionen, die bis gestern bekannt wurde. Zwei Menschen sind bisher gestorben, zuletzt am Freitagabend ein Mann aus Lorsch. Zehn Patienten werden im Krankenhaus behandelt. Zur Zahl der Genesenen machte der Kreis keine Angaben. Am Freitag hatte sie bei 169 gelegen.  

Newsletter-Anmeldung

AdUnit urban-intext1

Landrat Christian Engelhardt lobte in einer Stellungnahme das Gesundheitsamt des Kreises. Es mache "in dieser Krise von Anfang an einen klasse Job".

In Hessen wurden inzwischen 7147 Infektionen nachgewiesen, wie das Sozialministerium in Wiesbaden mitteilte (Stand: 14 Uhr). Damit waren 164 Menschen mehr als am Vortag infiziert. Die Zahl der Todesfälle stieg um 17 auf 231.

In Deutschland sind bis Sonntagnachmittag mehr als 141.900 Infektionen registriert worden (Vortag Stand 16.15 Uhr: mehr als 139.900 Infektionen). Mindestens 4400 Infizierte sind den Angaben zufolge bundesweit gestorben (Vortag: 4249). Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die neuesten Zahlen der Bundesländer berücksichtigt. Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) lag die Ansteckungsrate am Samstag leicht höher als am Freitag. dpa/tm