Tourismus Endspurt für Weinheimer „Lichtblicke“

Von 
zg
Lesedauer: 

Weinheim. Als im November des vergangenen Jahres in Deutschlands zumindest symbolisch die Lichter ausgingen und sich ein neuer Corona-Lockdown übers Land legte, gingen in Weinheim die Lichter an. Es war anfangs nicht so geplant, aber dann begleitete die Aktion „Weinheimer Lichtblicke“, bei der öffentliche und andere Gebäude illuminiert waren, die Menschen durch die dunkle Zeit.

Letztmals am 31. Januar sind in diesem Winter die „Weinheimer Lichtblicke“ zu sehen. © MArion Stein
AdUnit urban-intext1

Jetzt biegt die Aktion auf die Zielgerade ein: Der letzte Tag, an dem das Spektakel noch einmal angesehen werden kann, ist Sonntag, 31. Januar. Im Herbst sollen die „Lichtblicke“ wieder leuchten – dann aber möglichst ohne einen Lockdown. zg