Durchschnittene Kabel legen Telefonnetz in Bischoffen und Hohenahr lahm

Von 
dpa
Lesedauer: 

Dillenburg/Wetzlar. In den Gemeinden Bischoffen und Hohenahr in Lahn-Dill-Kreis ist am Dienstag das Telefonnetz ausgefallen. Betroffen waren nach Angaben des Kreises auch die Ortsteile Bermoll, Bellersdorf, Königsberg, Frankenbach und Blasbach.

Da neben dem Festnetz der Telekom laut Polizei auch das Internet gestört war, konnten Notrufe nur noch über Mobilfunknetze abgesetzt werden. In den Feuerwehrgerätehäusern und Dorfgemeinschaftshäusern wurden Helfer postiert, um Meldungen von medizinischen Notfällen oder Bränden aufzunehmen.

Laut Polizei waren Unbekannte in ein Technikhäuschen eingebrochen und hatten dort mehrere Kabel durchgeschnitten. Die Hintergründe des Einbruchs waren zunächst ungeklärt. Techniker begannen am Morgen, den Schaden zu beheben. "Über die Dauer kann derzeit keine Aussage getroffen werden", teilte der Kreis mit.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Bergstraße

Geldautomat in Breuna gesprengt

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Bergstraße

Taxifahrer wegen zwölf Euro mit Messer bedroht

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Autor

Mehr zum Thema

Bergstraße Feuer in Asylunterkunft - Polizei vermutet Brandstiftung

Veröffentlicht
Mehr erfahren