Frankfurt

Drogensuchhund findet 2,7 Kilogramm Kokain in Spielekonsole

Der mutmaßliche Schmuggler wurde daraufhin in Frankfurt festgenommen.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Frankfurt. In einer Spielekonsole hat der Zoll am Frankfurter Flughafen 2,7 Kilogramm Kokain gefunden. Die Drogen hätten einen Verkaufswert von fast 197 000 Euro, teilte das Hauptzollamt am Dienstag mit.

Die Konsole war in einem Reisekoffer aus Rio de Janeiro, auf den ein Drogensuchhund bei einer Kontrolle reagiert hatte, wie es hieß. Der 29 Jahre alte mutmaßliche Schmuggler wurde nach dem Fund am 31. Dezember festgenommen und in Untersuchungshaft gebracht.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Bergstraße Staatsanwalt: Ärztin härter bestrafen

Veröffentlicht
Mehr erfahren