AdUnit Billboard
Hessenwetter

Deutscher Wetterdienst warnt in Hessen vor Starkregen und Gewitter

Für Donnerstag warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Südhessen bis zum Mittag vor rund 20 bis 35 Litern in nur wenigen Stunden.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Hessen. Die Menschen in Hessen müssen sich abermals gegen Starkregen und mitunter auch Gewitter wappnen. Für Donnerstag warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Südhessen bis zum Mittag vor rund 20 bis 35 Litern in nur wenigen Stunden. Auch Gewitter seien nicht auszuschließen. Hierzu ist es wechselnd bis stark bewölkt. Ab Donnerstagmittag ist es bis auf einzelne Regenschauern trocken. Die Temperaturen liegen bei einem mäßigen, in Böen auch frischeren Wind zwischen 17 und 20 Grad und in Hochlagen bei 15 Grad, so der DWD.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am Freitag bleibt der Himmel laut DWD wechselnd bis stark bewölkt. Gebietsweise kann es wieder regnen - auch Graupelgewitter schließt der DWD nicht aus. Die Temperaturen sinken auf 15 bis 18 Grad sowie in Hochlagen auf 13 Grad. Es geht ein mäßiger Wind, bei Regen oder Gewitter kann es jedoch zu starken Böen kommen. Am Samstag ist es zuerst stark bewölkt. Es kann gebietsweise erneut zu Regenschauern und vereinzelt zu kurzen Gewittern kommen. Zum Samstagabend klingt der Regen in Hessen ab, der Himmel lockert sich immerhin teilweise auf. Das Thermometer zeigt 13 bis 16 Grad und in Hochlagen etwa 10 Grad an. Dazu geht ein mäßiger Wind, welcher sich bei Schauern und Gewitter zu starken Böen steigern kann, teilte der DWD weiter mit.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Bergstraße

Regenfront zieht mit vereinzelten Gewittern über Hessen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
Hessenwetter

Sonnenschein und klarer Himmel am Montag in Hessen

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1