AdUnit Billboard

Der neue Trainer muss beim deutschen EM-Achtelfinale zu einer Wohnungsbesichtigung

Von 
lhe
Lesedauer: 

Eintracht Frankfurt. So etwas nennt man eine Fehlplanung. Eintracht Frankfurts neuer Trainer Oliver Glasner muss während des EM-Achtelfinals der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen England zu einem wichtigen Termin. "Ich habe eine Wohnungsbesichtigung ausgemacht", berichtete der 46 Jahre alte Österreicher am Dienstag bei seiner offiziellen Vorstellung. "Ich dachte, Deutschland spielt um Neun." Der Klassiker im Londoner Wembley-Stadion beginnt jedoch bereits um 18.00 Uhr.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

"Jetzt muss ich in der Halbzeit kurz weg. Ich hoffe, dass die Wohnung zumindest so passt", sagte Glasner und fügte lächelnd hinzu: "Nach gestern geht das Spiel wahrscheinlich eh in die Verlängerung. Bis dahin bin ich wieder zurück." Am Montag hatte sich Spanien gegen Kroatien erst nach 120 Minuten mit 5:3 durchgesetzt. Das Spiel Schweiz gegen Frankreich wurde sogar erst im Elfmeterschießen entschieden - mit dem besseren Ende für die Eidgenossen.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1