Corona-Inzidenz in Hessen stabil

Von 
dpa
Lesedauer: 

Hessen. Die Sieben-Tages-Inzidenz in Hessen stagniert. Sie lag am Freitag bei 21,5 nach 21,8 am Vortag, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (Stand 3.11 Uhr) vom Freitag hervorgeht. 253 neue Corona-Infektionen wurden in Hessen registriert. Die Zahl der Menschen, die mit oder an dem Virus gestorben sind, erhöhte sich um sieben auf insgesamt 7419.

AdUnit urban-intext1

Den höchsten Inzidenzwert in Hessen hatte am Freitag der Kreis Groß-Gerau mit 60,9 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Es ist der vierthöchste Inzidenzwert in ganz Deutschland.

Auf hessischen Intensivstationen wurden am Freitag 159 Covid-Patienten behandelt. Davon waren 84 auf Beatmung angewiesen (Stand 6.19 Uhr). Der Anteil der Covid-Patienten an den Intensivpatienten liegt bei 8,5 Prozent.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren