AdUnit Billboard

Bouffier denkt über Ende der Testpflicht für Innengastronomie nach

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) erwägt, die Testpflicht für die Innengastronomie aufzugeben. "Wir sind in der sehr glücklichen Lage, dass die Entwicklungen in unseren Krankenhäusern kontinuierlich nach unten gehen. Und dann muss man sehen: Alles was wir machen, sind ja Einschränkungen von Grundrechten. Und deshalb wird man jetzt auch Stück für Stück in den Innenbereichen und in den Gaststätten sagen, OK, wir können aufs Testen verzichten", sagte er im Sommerinterview mit "RTL Hessen" (Freitag). Das gelte aber nur, so lange die Inzidenz sehr niedrig sei. Steige sie wieder, müsse der Schutzmechanismus wieder greifen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zudem denkt Bouffier über das Ende kostenloser Selbsttests nach. "Darüber müssen wir reden. Wir haben bisher ja alles kostenlos zu Verfügung gestellt. Aber andererseits muss man sagen: Irgendwann ist auch mal gut." Der Ungeimpfte könne an seinem Leben festhalten, "aber wenn er mal ins Kino will: Warum soll ich eigentlich auf Dauer, jahrelang, für ihn, der ja eine andere Möglichkeit hätte, Steuergelder ausgeben. Dieser Frage müssen wir uns stellen", sagte der Ministerpräsident.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1