Bombenentschärfung in Frankfurt - Evakuierungen angelaufen

Von 
dpa
Lesedauer: 

Frankfurt. Wegen der geplanten Bombenentschärfung in Frankfurt am Sonntag hat ein großer Teil der betroffenen Anwohner bereits die Wohnungen verlassen. Es wurde ein Großteil der Straßen kontrolliert, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. "Wir liegen gut im Zeitplan, es ist alles sehr diszipliniert." Im Evakuierungsbereich liegen auch ein Heizkraftwerk, eine unterirdische Gashochdruckleitung, Fernwärmeverbindungen, Umspannanlagen, ein S-Bahnhof mit Bahnstrecken sowie ein Polizeirevier. Der amerikanische 500-Kilogramm-Blindgänger war am Dienstag bei Bauarbeiten im Stadtteil Niederrad entdeckt worden.

AdUnit urban-intext1

Rund 4500 Anwohner sind in dem Evakuierungsbereich gemeldet. Während der Entschärfung fahren viele Züge den Frankfurter Hauptbahnhof nicht mehr an. Zwischen Köln und Frankfurt kommt es nach Angaben der Bahn zudem zu Zugausfällen. Der Flugverkehr am Frankfurter Flughafen ist laut Deutscher Flugsicherung hingegen nicht betroffen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren