Bisher über 9000 Erst- und fast 1800 Zweitimpfungen durchgeführt

Von 
red
Lesedauer: 

Darmstadt. Bisher sind in Darmstadt insgesamt 9052 Erst- und 1792 Zweitimpfungen sowohl im Impfzentrum als auch mobil durchgeführt worden Damit liegt die Stadt nach eigenen Angaben mit den ihr derzeit zur Verfügung stehenden wenigen Impfdosen komplett im Plan. Bei den Fallzahlen setzt sich der moderat positive Trend fort. Für die letzte Woche stehen insgesamt 103 laborbestätigte neue Fälle zu Buche. Das ist der niedrigste Wert seit Ende Oktober 2020. Lag die Inzidenz Anfang der vergangenen Woche noch bei 84,4 ist sie am heutigen Montag (1.2.) auf 65 gesunken. In den Darmstädter Kliniken ist die Situation nach wie vor angespannt. Positiv festzuhalten ist, dass nach Angaben des Klinikums nach wie vor ein leichter Rückgang der Fallzahlen auf den Normalstationen zu beobachten ist. Dagegen gibt es im Intensivbereich keine Entspannung. Hier sind weiter nahezu alle Kapazitäten gebunden. Aktuell befinden sich auf Normal- und Intensivstation im Klinikum Darmstadt 28 (23), im Elisabethenstift 25 (3), im Alice-Hospital 12 (0) und in den Kinderkliniken zwei Patientinnen und Patienten mit Covid-19.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren