Bisher knapp 130 Verstöße gegen die Corona-Einreiseverordnung am Rhein-Main-Flughafen

Von 
lhe
Lesedauer: 

Frankfurt. Bei Kontrollen am Frankfurter Flughafen hat die Polizei mehr als 100 Verstöße gegen die Corona-Einreiseverordnung festgestellt. So habe zum Beispiel die erforderliche Einreiseanmeldung oder der Nachweis von negativen Corona-Tests gefehlt, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Kontrolliert wurden am Sonntag und Montag insgesamt mehr als 4000 Passagiere aus Corona-Hotspots, knapp 130 von ihnen verstießen gegen die Einreiseverordnung.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren