Bisher gut 13 Milliarden Euro Corona-Soforthilfen für Unternehmen

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind von Bund und Land gut 13 Milliarden Euro zur Unterstützung hessischer Unternehmen und Soloselbstständiger geflossen. Das teilten Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) und Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) am Freitag in Wiesbaden mit. Inzwischen nehme die Wirtschaft erkennbar wieder an Fahrt auf, erklärte Al-Wazir. "Die dritte Infektionswelle ist gebrochen, und in diesem Quartal werden wir positive Konjunkturzahlen sehen." Die Summe von 13 Milliarden Euro umfasst Zuschüsse, Darlehen, Kredite, Bürgschaften und zum größten Teil steuerliche Erleichterungen. "Das hat vielen hessischen Betrieben geholfen, die beiden Lockdowns zu überstehen", sagte Boddenberg.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren