Bisher 35 Prozent der Altenheim-Bewohner zweifach geimpft

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. In Hessen haben inzwischen zwei von drei Bewohnern von Alten- und Pflegeeinrichtungen eine Covid-19-Impfung erhalten. Die notwendige zweite Schutzimpfung gegen das Coronavirus bekamen rund 35 Prozent, wie das hessische Innenministerium am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Von den insgesamt rund 550 000 Menschen aus der ersten Priorisierungsgruppe erhielten damit hessenweit knapp 148 000 eine Erstimpfung (Stand 4. Februar).

AdUnit urban-intext1

Unterdessen ging der Ansturm auf die Terminvergaben weiter zurück. Während sich am ersten Tag rund 100 000 Menschen zu einer Impfung anmeldeten, waren es am Donnerstag 38 000 Menschen und am Freitag etwa 11 000 (Stand 14.00 Uhr). Insgesamt wurden seit dem Start der zweiten Impfterminvergabe in Hessen am Mittwoch damit 148 771 Anmeldungen gezählt. Bewohner sowie Mitarbeiter von Alten- und Pflegeheimen werden bereits seit 27. Dezember durch mobile Teams geimpft.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren